Donnerstag, 9. April 2015

Tag 19: Chinda no taki

Auf dem Weg zum heute viel Rauch von sich gebenenden Aso-san folgte man spontan einem Wegweiser zu den Chinda no taki. Dort gab es nicht nur zwei beeindruckende Wasserfälle in schöner Landschaft, sondern auch eine Einladung einer Gruppe von Japanern, an ihrem Picknick unter dem einzigen Kirschbaum weit und breit teilzunehmen.

ごちそうさまでした。

Kommentare:

  1. Hallo Thomas,
    die Landschaft ist bezaubernd. Wie ist die gefühlte Bevölkerungsdichte. Gibt es auch Gegenden die sehr dünn besiedelt sind (kleine Dörfer, wenig Landwirtschaft)?
    Was gabs zu Essen unter dem Kirschenbaum?

    AntwortenLöschen
  2. Oh how wonderful! A picnic under a cherry tree sounds like a great way to spend a day.

    AntwortenLöschen
  3. @Uwe: Ja, es gibt in diesem bergigen Land genügend Landschaften, die so bergig sind, daß dort niemand wohnt - und was es alles unter dem Kirschbaum zu essen gab, kann ich Dir gar nicht sagen... Es war einfach zu viel!

    AntwortenLöschen
  4. @Ronda: Yes, that was a great experience to be spontaneously invited for a picnic under that cherry tree - even if the communication was a bit more difficult than expected...

    AntwortenLöschen