Dienstag, 21. Februar 2017

Letzter Tag: Świnoujście @ Uznam

Kaum, daß auf der geteilten Insel Usedom/Uznam die rot-weiße Grenze überschritten war, zeigte sich die Sonne...

... allerdings nur sehr kurz - und so mußte am Strand von Świnoujście der Abschied im Nieselregel stattfinden:

Tschüß, Ostsee!
Cześć, Morze Bałtyckie!

Tag 8: Landkirchen Usedoms

Abseits der Ostseebäder findet man im Hinterland Usedoms Ruhe, Einsamkeit und sogar Kirchen, die um diese Jahreszeit für Besucher geöffnet sind.

Ach, die ungewöhnliche Deckenbemalung in Benz und die kleine Allee zwischen Tor und Tür in Liepe lassen mich zurückdenken an die unzähligen Landkirchen Gotlands...

Samstag, 18. Februar 2017

Tag 7: Auf den Alleen Rügens

Nach eineinhalb autofreien Tagen auf Hiddensee war es wieder Zeit, auf der Straße unterwegs zu sein - und auf Rügen bedeutet das vor allem Alleen.

Wie muß das erst im Frühling, Sommer und Herbst aussehen? Oder im Winter bei Schnee? Dennoch hat selbst der Nebel seinen Charme...

Tag 6: Fisch & Sanddorn

An jedem Tag (bis auf den ersten) gab es bisher Fisch zu Abend - heute sogar schon als kleines Mittagessen: Süß-sauer eingelegtes Heringsfilet nach Oma Ernas Rezept.

Doch nicht nur Fisch, sondern auch der Sanddorn ist allgegenwärtig. Warum also nicht einmal einen Sanddorngeist probieren? Schmeckt und hilft auch bei Temperaturen oberhalb des Gefrierpunkts.

Tag 5: Hiddensee

Die Insel vor der Insel: Hiddensee. Und auch wenn ihre Größe sich stetig ändert (einer der Sandhaken im Norden wächst mit 30 Metern pro Jahr ins Meer hinaus), hier der obligatorische Größenvergleich mit anderen einsamen Inseln.

Mykines: 0.55
St Mary’s: 0.35
Christiansø: 0.02
North Ronaldsay: 0.35
Foula: 0.65
Stora Karlsö: 0.15

Mittwoch, 15. Februar 2017

Tag 4: Riesengrab Nobbin

Natürlich könnte ich auch Bilder vom in dieser Jahreszeit von Touristenmassen verschonten Kap Arkona zeigen - aber viel unerwarteter und auch mehr der Tradition folgend gibt's das Großsteingrab in Nobbin zu sehen: Eines der größten seiner Art im Norden Deutschlands und direkt an der Steilküste der Ostsee gelegen.


Tag 3: Häuser gucken

Was man in seiner Freizeit alles machen kann: Bird Watching. Oder Ship Spotting. Oder Beach Combing.

Und auf dem Darß? Da kann man Häuser Gucken. Und Haustüren. Sogar Stromkästen.


Montag, 13. Februar 2017

Tag 2: Darßer Ort

Die Sonne ist gekommen - Grund genug, am Darßer Weststrand entlang zu laufen, die seltsamen Skulpturen aus totem Baumholz zu betrachten und schließlich nach einem Rundweg durch den Dünenwald den Leuchtturm am Darßer Ort zu besteigen. Nach dem langen Rückweg waren's dann doch 23 Kilometer...

Sonntag, 12. Februar 2017

Tag 1: Teil zwei der Rückkehr

Zurück an der Ostsee.
Zurück in Wustrow an der Ostsee.
Zurück auf der Seebrücke in Wustrow an der Ostsee.
Zurück, wo ich einst umkehren mußte.


Danke, Knollennase vor der Seebrücke in Wustrow an der Ostsee.

Samstag, 11. Februar 2017

Tag 0: Zurück in Schwerin

Hallo Schwerin, ich bin wieder da. Nicht im Mai, sondern im Februar. Bei minus drei Grad. Aber egal, das Schloß gibt's immer noch. Und den Dom. Den Pfaffenteich sowieso.

Sonntag, 8. Januar 2017

新年快樂!

新年快樂!
謝謝, Moonie!

Selbst die kleinste (10x12 cm) und am ungewöhnlichsten geformte Weihnachtskarte kommt irgendwann mal an: Schneemänner auf Socke - aus Taiwan!

メリー・クリスマス!

メリー・クリスマス!
かわいい熊をどうもありがとうございます、博美さんと喜治さん!

Immer, wenn's mir schlecht geht, will ich an einen Bären denken...

Die japanischste aller Karten...

Die japanischste aller Weihnachtskarten, die nicht aus Japan stammt, ...

... kommt dieses Jahr aus Deutschland. かわいい.

Herzlichen Dank, Sarah, und viele schöne Urlaubserlebnisse im Neuen Jahr!

Schneemänner, Schneemänner, ...

Viele Schneemänner habe ich dieses Weihnachten verschickt - und nun sind mit einer Karte viele Schneemänner zurückgekommen...

Vielen Dank, Gerhard, und alles Gute im Neuen Jahr!

Spirit of the Buffalo

Matt Westrup: Spirit of the Buffalo

May you face the future with an open heart...
Seek out new experiences with an open mind...
Embrace your destiny with open arms.

Vielen Dank, Uwe!

С Новым Годом!

С Рождеством и Новым годом!
Большое спасибо, Ольга!

Ja, der Schneemann, das bin ich!

姫路城のサンタ・クロース

明けましておめでとうございます。
姫路城のサンタ・クロースをどうもありがとう、うらら

Blessings bright and beautiful!

Blessings bright and beautiful, peace and happiness, too. Happy New Year and thank you very much, Julie!

Next time when visiting Minnesota I want to visit the Pilgrim Congregational Church in Duluth and see its beautiful Tiffany windows with my proper eyes.


Selamat Hari Natal!

Selamat Hari Natal dan Tahun Baru!
Terima kasih, Siti!

Feliz Natal!

Feliz Natal e Próspero Ano Novo!
Muito obrigado, Ana!

Alles Gute für 2017!

Auch wenn die erste Woche des neuen Jahres schon vorbei ist (und Weihnachten noch viel länger), will ich dennoch hier keine der vielen Karten, die ich bekommen habe, vergessen und sie veröffentlichen - und gleichzeitig versprechen, in Zukunft nicht mehr so lange zu warten...

In diesem Sinne alles Gute für 2017 und viele Grüße vom sonnigen Neujahrsausflug an den Mummelsee!

Dienstag, 20. Dezember 2016

メーリクリスマス!

メーリクリスマス!
どうもありがとう、うらら
あなたの夢が叶いますように。

Sonntag, 18. Dezember 2016

Hyvää Joulua!

Kiitoksia paljon sinun upeasta joulukortistasi, Ulla! Se on suuri ilo minulle, että et unohda minua, ja sen jälkeen, kun tämä surullinen vuosi on ohi, toivon, että voin palata elämään täysin.

Sinullekin Rauhallista Joulua ja Onnellista Uutta Vuotta!

Muuten, tytön ja oravan postimerkki on myös hyvin kaunis - niin kuin kaikki Suomen joulumerkit joka vuosi.

Montag, 24. Oktober 2016

Kukkia. Perhosia. Yhdessä. Syksy. Kiitos!

Blumen.
Schmetterlinge.

Zusammen.
Herbst.

Kiitoksia paljon, Ulla, siitä, että et unohda minua! Toivon niin kovasti, että jonakin päivänä osaan kirjoittaa sinulle taas niin usein kuin aikaisemmin!

Sonnenuntergang. Am See. In Finnland.

Ein Sonnenuntergang.
Irgendwo am See.
Muß Finnland sein.

Vielleicht sogar auf Paalasmaa am Pielinen? Nein, das wäre dann wohl doch zuviel Zufall...

Sonnenblumen. Horizontal. Vertikal.

Wie sind diese schönen Sonnenblumen wohl richtig angeordnet? Horizontal? Vertikal? Egal, Hauptsache Sonnenblumen - gerade jetzt, am Ende dieses sonnenblumenlosen Jahres!

Kiitoksia paljon upeista auringonkukista, Ulla. Rakastan nitä!